Nackenverspannungen

von Denise Sommer, Dipl.-Sportwissenschaftlerin Wer kennt ihn nicht – den leidlichen Schmerz von einem verspannten Nacken. Doch warum ist gerade diese Region häufig von Verspannungen und Schmerzen betroffen? Der Bereich des Halses und des Nackens ist die beweglichste Region der gesamten Wirbelsäule. Egal ob nach vorne, nach hinten, zur Seite oder mit gezielten Drehbewegungen –…

Details

Kniestabilität – die Kreuzbänder

von Denise Sommer, Dipl.-Sportwissenschaftlerin Der Bandapparat des Kniegelenks setzt sich zusammen aus den Kreuzbändern, dem Innenband und dem Außenband. Da sich die Kreuzbänder im Zentrum des Kniegelenks kreuzen erhielten sie so ihren Namen. Das vordere und das hintere Kreuzband sind wichtige Stabilisatoren für jede stattfindende Bewegung in diesem komplex aufgebauten Kniegelenk.  Sie sind für einen…

Details

Die Lendenwirbelsäule – der Dreh- und Angelpunkt

von Denise Soommer, Dipl.-Sportwissenschaftlerin Der untere Abschnitt der Wirbelsäule wird als Lendenwirbelsäule (LWS) bezeichnet. Beim Menschen besteht dieser aus 5 Wirbeln. Durch unsere aufrechte Gangweise wird gerade dieser Bereich stark belastet. Die Last des Rumpfes, sowie jede weitere Zusatzlast muss von diesem Gebiet der Wirbelsäule getragen werden. Auch im Sitzen wird dieser Abschnitt der Wirbelsäule…

Details

Beweglichkeit

Die Beweglichkeit ist eine der motorischen Grundeigenschaften zu denen auch die Ausdauer, die Kraft und die Schnelligkeit zählt. Die Beweglichkeit eines Gelenks ist die Fähigkeit eine Bewegung mit einer großen bzw. optimalen Schwingungsweite auszuführen. Hierbei unterscheidet man zwischen der allgemeinen und der sportartspezifischen Beweglichkeit. Eine gute Beweglichkeit ist von verschiedenen Parametern abhängig: –       das Zusammenspiel…

Details

Die gesunde Bandscheibe

von Denise Sommer, Dipl.-Sportwissenschaftlerin Die Bandscheibe ist eine flexible und faserknorpelige Verbindung zwischen den einzelnen Wirbelkörpern. Sie besteht aus dem äußeren Faserring (Anulus fibrosus) und dem inneren Gallertkern (Nucleus pulposus). Dieser Gallertkern ist wasserreich und wirkt wie ein Stoßdämpfer. Der äußere sehr starke Faserring stabilisiert den Gallertkern und ist dafür verantwortlich, dass der Quelldruck im…

Details

Gelenkstabilität

von Denise Sommer, Dipl.-Sportwissenschaftlerin Eine immer zunehmende Inaktivität bei Kindern, Jugendlichen aber auch bei Erwachsenen und Senioren ist schon seit langen Jahren ein großes Thema. Doch wie macht sich diese Inaktivität und Passivität auf den menschlichen Körper in Bezug auf die Gelenke und damit auch auf deren Verletzungsanfälligkeit bemerkbar? Springen und Laufen auf unterschiedlichen Bodenbeschaffenheiten,…

Details

Was ist: Sensomotorik und Propriozeption

von Denise Sommer, Dipl.-Sportwissenschaftlerin Spricht man von Sensomotorik muss man sich zwei Bereiche genauer betrachten: Zum einen die “Sensorik” und zum anderen die “Motorik”. Die “Sensorik” ist ein Sammelbegriff für den Prozess der Sinneswahrnehmung (Sehen, Hören, Fühlen, Riechen und Schmecken) und der Weiterleitung der aufgenommen Informationen an das zentrale Nervensystem (Gehirn und Rückenmark). Unter “Motorik”…

Details

Produkthighlights auf der MEDICA 2013

Vom 20. bis 23. November 2013 präsentierte TOGU auf der internationalen Medizin-Fachmesse MEDICA in Düsseldorf die Produkthighlights für 2014. Der  Gleichgewichtstrainer Jumper® Pro und die neue Jumper® Pro Plate ermöglichen zusammen ein noch vielseitigeres Training. Das Dynair® Comfort Keil-Ballkissen® kommt mit einer neuen effektiven Entlastungszone und der Balanza® Ballstep® Group ist speziell für die Anwendung…

Details

Intelligenz trainieren – intelligent trainieren

Das Bewegungs-Lernen, Bewegungs-Umlernen ist eine alltägliche, schwierige Aufgabe jedes Trainers. Das bewusste Einbeziehen und Verbessern der sensomotorischen Fertigkeiten optimiert die Grundlagen für das Bewegungslernen sowie das Erreichen der gewollten Trainings-Anpassungen. Sensomotorik ist die Basis für jeden Trainingsreiz. Je besser die sensomotorischen Fähigkeiten, desto präziser kann eine Bewegung ausgeführt werden. Die Beeinflussung ist immer wechselseitig, einerseits…

Details

Zwanzig Jahre 50 bleiben!

Text: Gabi Fastner “Aktiv sein und beweglich bleiben im Alter ist das Ziel dieses Trainingsprogramms. Ohne Bewegung lassen wichtige Funktionen nach, die Muskeln werden schwach, die Gelenke unbeweglich und das Gleichgewicht lässt nach. Unser Körper erhält nur die Funktionen, die er auch nutzt und im Alltag braucht! Das Training sorgt für ein jugendlich frisches und…

Details

Amtierender CHAMPION DES JAHRES empfiehlt den TOGU Jumper

Vom 26. September bis 03. Oktober wird der CHAMPION DES JAHRES 2013 im Rahmen eines einwöchigen Events im ROBINSON Club Apulia/Italien gewählt. Dabei hält Gerd Schönfelder als amtierender CHAMPION bei einer feierlichen Gala die Laudatio auf seinen Nachfolger. Der erfolgreiche Ski-Rennfahrer trainiert mit dem TOGU Jumper Pro, der im Rahmenprogramm der Veranstaltung als Trainingsgerät für…

Details